Über mich

Humor, Magie, seit 20 Jahren, mein Repertoire

Mario Lasnik, geb. 1972 in Graz, ist seit 20 Jahren als hauptberuflicher Magier in Österreich unterwegs. Sein Programm basiert auf Humor, Psychologie und nicht zuletzt Zauberei gewürzt mit etwas Bauchreden.

An die 3000 Veranstaltungen gaben ihm Gelegenheit, seine Kunst immer wieder neu zu erproben.

„ Mein Repertoire umfasst aneinandergereiht über 5 Stunden publikumserprobte Unterhaltung. Daraus stelle ich Ihr Programm passgenau zusammen.“

Die Story zählt, der Trick sitzt

Humor hat in jeder Situation auflockernde und therapeutische Wirkung. Der Charme, die Geschichte die den Menschen berührt, zählt.

Der Trickeffekt dient als Unterstützung der Geschichte. Diesen Effekt lerne ich in tausenden Wiederholungen vor dem Spiegel oder der Kamera. Bis der Trick sitzt.

Die Geschichte jedoch steht über allem. Sie ist der Geist jeder Darbietung. Stimmt die Geschichte nicht, kann der Effekt noch so gut sein, er wird den Menschen nicht erreichen. Ganz wie Clint Eastwood meinte: „The story sells!“

Damit wird gezaubert:Zitronen, Seile, Tische…

Damit wird gezaubert: Zitronen, Tüchern, Bohnen, Seilen, Münzen, Bällen, Gabel, Nüssen, Ringen, Salz, Wasser, Milch, Golfbällen, Gummiringen, Puppen, Karten (wenig), Gläsern, Schere, Blume, Pizza, Papier, Tischen, Eistüte, Banane, Bonbons, Bauchredner-Figuren, und vielem mehr.

 

Beliebt: Schwebeeffekte, Scheinerklärungen, Bauchreden

Besonders beliebt im Programm:

Schwebeffekte. Sie heben die Erdanziehung und damit die Naturgesetze auf.

„Scheinerklärungen.“ Hier wird dem Zuschauer scheinbar das Trick-Geheimnis erklärt. Am Ende ist alles doch ganz anders.

Sehr geschätzt werden auch meine Bauchredner-Nummern. (Auch hier ist die Story entscheidend. Beispiel: der Lemur Lenny, der im Innsbrucker Alpenzoo aufgewachsen ist und sich einbildet ein „ Tiroler Eichkatz“ zu sein. Diese Nummer hatte ich ursprünglich für Kinder geschrieben. Sie findet nun großen Anklang bei Erwachsenen)

Meine Philosophie: Humor-Zauber oberhalb der Gürtellinie

Meine Philosphie: bei mir sehen Sie pure weiße Magie zur Erbauung des Herzens, Humor-Zauber. Wenn Sie so wollen Magisches Lach-Yoga auf Österreichisch. 100% oberhalb der Gürtellinie. Des Weiteren werden Sie bei mir nichts sehen, das den Eindruck von Okkultismus erwecken will oder einen Bezug zu Gewalt hat.

Dazu eine Anekdote: Ich hatte vor Jahren einen Trick mit einer Guillotine im Programm (für Hand und Kopf). Die Nummer war mit vielen Scherzen aufgebaut. Ein Brüller beim Publikum. Dann hatte ich einen Mann aus dem arabischen Raum bei mir auf der Bühne-ein Mitarbeiter einer namhaften Schokolade-Fabrik. Er wurde bleich vor Schrecken. Ich und das Publikum waren überrascht. In seinem Land waren solche Schauerlichkeiten Realität. Auch wegen der Thematik um den IS habe ich die ganze Nummer aus dem Programm genommen.

Kartentricks nur wenn die Story stimmt

Selten werden Sie in meinem Programm Karteneffekte sehen. Das hat einen Grund: Die Story stimmt nicht. Die meisten Karteneffekte laufen so ab: „Ziehen Sie eine Karte. Nach langem Hin-und Her werde ich Sie erraten.“ Das ist wie ein Witz, bei dem man die Pointe schon kennt. Auch beim Bezug zur Wetthalle vermisse ich den Charme.